Belgier lesen nach wie vor fleißig Zeitung

Die Zahl der Zeitungsleser ist in Belgien nach wie vor hoch. Nach jüngsten Untersuchungen des Medien-Informations-Zentrums (CIM) informieren sich 56 Prozent der Bevölkerung anhand von Tageszeitungen.

Zeitung lesen

Deutlich gestiegen ist seit der letzten Erhebung vor zwei Jahren die Zahl derjenigen, die keine Papier-Zeitung mehr, sondern nur Internet-Ausgaben nutzen.

Im frankophonen Landesteil liegt die Gruppe Sudpresse an der Spitze, gefolgt von Le Soir und L’Avenir. La Dernière Heure zählt die meisten Online-Nutzer. In Flandern bleibt Het Laatste Nieuws mit Abstand die meist gelesene Zeitung.

Die kostenlose Tageszeitung Metro, die an vielen öffentlichen Orten wie Bahnhöfen ausliegt, kommt auf mehr als drei Millionen Leser.

belga/mh - Bild: Jorge Dirkx/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150