Blitzmarathon im ganzen Land

Seit sechs Uhr am Mittwochmorgen läuft landesweit wieder der sogenannte Blitzmarathon. Bis Donnerstagfrüh um sechs führt die Polizei verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durch.

24-Stunden-Blitzmarathon in Belgien

Illustrationsbild: Nicolas Maeterlinck/Belga

Betroffen sind sowohl Autobahnen als auch Schnellstraßen und Landstraßen. Dabei sind Beamte der Föderalen Polizei und Beamte aus 150 lokalen Polizeizonen im Einsatz.

Es ist der inzwischen achte Blitzmarathon in Belgien. Bei der letzten Aktion im April waren landesweit 1,3 Millionen Fahrzeuge überprüft worden – eine Rekordanzahl. Etwa 2,5 Prozent der Fahrer waren zu schnell unterwegs. 78 Führerscheine wurden eingezogen.

Überhöhte Geschwindigkeit ist eine der Hauptursachen tödlicher Verkehrsunfälle. Auf Belgiens Straßen sind im vergangenen Jahr mehr als 600 Menschen ums Leben gekommen.

vrt/jp - Illustrationsbild: Nicolas Maeterlinck/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150