Kernkabinett befasst sich mit Haushalt

Das Kernkabinett befasst sich am Mittwoch mit den Details des Sommerabkommens zur Planung des Haushalts 2018.

Pensionsminister Daniel Bacquelaine: Anhebung des Renteneintrittsalters eher "symbolisch"

Pensionsminister Daniel Bacquelaine

Das Abkommen vom August muss in den kommenden Monaten noch in Gesetzesform umgewandelt werden, auch sind einige Fragen noch immer offen.

Dazu zählt die geplante Rentenkürzung für ältere Arbeitslose. Darüber hatte es in den vergangenen Wochen viel Aufregung gegeben, auch weil die verschiedenen Minister widersprüchliche Informationen dazu gegeben haben.

Die Föderalregierung steht vor großen Sparaufgaben: Pensionsminister Daniel Bacquelaine (MR) muss bis 2019 250 Millionen Euro einsparen und Arbeitsminister Kris Peeters muss im Haushalt für das kommende Jahr 90 Millionen Euro sparen.

Allerdings kann Peeters mit guten Nachrichten aufwarten: Das Landesarbeitsamt geht für 2018 von deutlich geringeren Ausgaben aus. Die Einsparungen liegen bei über 300 Millionen Euro.

b/sh - Laurie Dieffembacq/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150