Unternehmerverband hält kompletten Ausstieg aus Atomenergie 2025 für unrealistisch

Nach Ansicht der Arbeitgeberorganisation FEB sollten nicht alle Atomkraftwerke bis zum Jahr 2025 abgeschaltet werden, wie es bisher geplant ist.

Atommeiler Tihange

Der Chef des Unternehmerverbandes, Pieter Timmermans, sagte in mehreren Zeitungsinterviews, das sei nicht realistisch. Langfristig sollte man zwar die erneuerbaren Energien ausbauen und aus der Atomenergie aussteigen. Es sei aber kaum möglich, ab 2025 völlig auf Kernenergie zu verzichten.

Zwei Atomkraftwerke sollten auch über 2025 hinaus am Netz bleiben. Nur so könne die Energieversorgung in Belgien gesichert und der Strompreis im Rahmen gehalten werden, so Timmermans.

belga/rtbf/est - Bild: Eric Lalmand/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150