Bart Somers ist der beste Bürgermeister der Welt

Für seine Verdienste um die Integration ist der Bürgermeister von Mechelen zum besten Bürgermeister der Welt gekürt worden. Der liberale Flame ist der erste Belgier, der diese Ehrung erhält.

Bester Bürgermeister der Welt: Bart Somers, Stadtoberhaupt von Mechelen

Bester Bürgermeister der Welt: Bart Somers, Stadtoberhaupt von Mechelen

Somers wurde für seine Verdienste zur Integration ausgezeichnet. Seit er vor 15 Jahren damit begonnen habe, die verwahrloste Stadt Mechelen zu verändern, habe sich diese zu einem der beliebtesten Orte in Belgien entwickelt, begründet die Jury des „World Mayor Price“ ihre Wahl. In dem Zeitraum sei Mechelen ein „Paradebeispiel für Integration“ geworden.

Somers reagierte erfreut auf die Anerkennung. Befragt nach seinem Erfolgsrezept erklärte er, es sei die Zukunft, die zähle, nicht die Herkunft.

Die Stadt Mechelen, etwa 30 Kilometer nördlich von Brüssel, hat 86.000 Einwohner mit 138 verschiedenen Nationalitäten.

Die Auszeichnung zum Weltbürgermeister wird alle zwei Jahre vergeben. Auf Platz zwei des World Mayor Price 2016 landete der Bürgermeister der deutschen Stadt Lahr, Platz 3 belegt der Bürgermeister von Athen.

Die vollständige Top-Ten-Liste der besten Bürgermeister:

  1. Bart Somers: Bürgermeister von Mechelen (Belgien)
  2. Wolfgang Müller: Bürgermeister von Lahr (Deutschland)
  3. Georgios Kaminis: Bürgermeister von Athen (Griechenland)
  4. Giusi Nicolini: Bürgermeister von Lampedusa (Italien)
  5. Richard Arnold: Bürgermeister von Schwäbisch Gmünd (Deutschland)
  6. Mirjam van’t Veld: Bürgermeisterin von Amstelveen (Niederlande)
  7. Spiros Galinos: Bürgermeister von Lesbos (Griechenland)
  8. Pavel Adamowicz: Bürgermeister von Danzig (Polen)
  9. Damien Carême: Bürgermeister von Grande-Synthe (Frankreich)
  10. Henriette Reker: Bürgermeisterin von Köln (Deutschland)

vrt/jp - Foto: Laurie Dieffembacq (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150