Italiener wollen Delacre übernehmen

Der italienische Nutella-Hersteller Ferrero will den bekannten Kekshersteller Delacre übernehmen. Die italienische Zeitung „La Stampa“ berichtet, Ferrero habe bereits ein Angebot vorgelegt.

Delacre wird von der türkischen Yildiz-Holding über das Unternehmen Pladis kontrolliert, zu dem unter anderem auch Godiva-Schokolade gehört. Das 120 Jahre alte belgische Unternehmen beschäftigt in Belgien rund 300 Mitarbeiter.

Die Kekse werden in Lambermont bei Verviers sowie in Nieppe in Frankreich hergestellt. Der Familien-Konzern Ferrero, der auch die Marken Kinder, TicTac und Mon Chérie herstellt, setzte 2015 fast 10 Milliarden um. Delacre kommt auf einen Umsatz von etwa 120 Millionen.

b/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150