Killerbande von Brabant: Nach 25 Jahren werden Ermittlungen wieder angekurbelt

Das Gericht in Charleroi hat einen neuen Zeugenaufruf in Bezug auf die Killerbande von Brabant gestartet.

Überfall auf den Delhaize von Aalst am 9. September 1985

Überfall auf den Delhaize von Aalst am 9. September 1985 (Bild: Belga)

Das Gericht in Charleroi hat einen neuen Zeugenaufruf in Bezug auf die Killerbande von Brabant gestartet. In fünf Jahren werden die Verbrechen der Bande verjährt sein. Die Ermittler hoffen, noch vorher die Identität der Täter aufzudecken.

Sie konzentieren sich jetzt auf vor allem auf die Spuren, die die Bande nach ihrem letzten Überfall auf einen Delhaize-Supermarkt in Aalst hinterlassen hat.

Die Warenhauskette Delhaize, deren Geschäfte sechs Mal von der Bande überfallen wurden, hat eine hohe Belohnung ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen.

Die Killerbande von Brabant hat in den Jahren 1983 bis 1985 zahlreiche Warenhäuser überfallen. Dabei kamen insgesamt 28 Menschen ums Leben.

belga/rtbf/est - Bild: belga

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150