David Kisser gibt Klavierkonzert im BRF-Funkhaus

Der Eynattener Pianist David Kisser präsentiert sein Album „Shapes of Emotions“ im BRF-Funkhaus. Organisiert wird der Abend am 25. November vom Kulturnetzwerk Eastbelgica, das zum ersten Mal ein Konzert am Kehrweg ausrichtet.

Komponist David Kisser aus Eynatten präsentiert seine erste CD (Bild: Moritz Kreis)

Komponist David Kisser aus Eynatten (Bild: Moritz Kreis)

Das Album des 22-jährigen Musikers entstand im Frühjahr 2021 im Rahmen von Eastbelgica Artists, einem Förderprogramm für kreative Köpfe.

Kisser und Eastbelgica verbindet eine gemeinsame Zeit: Früher hat Kisser dort selbst gespielt und als er eigentlich nur Mikrofone ausleihen wollte, habe Simen van Meensel ihm gleich angeboten, ihm zu helfen, das Album zu produzieren. „Das war echt super“, schwärmt David Kisser.

Das Album enthält ausschließlich Eigenkompositionen für Klavier. Beim Konzert werden sie umrahmt von Werken, die Kisser in seinem Komponieren beeinflusst haben. Seine Musik beschreibt der junge Künstler als eine Mischung aus Romantik und modernen, minimalistischen Klängen, beeinflusst etwa durch die Filmmusik von Philippe Glass, aber auch durch die Werke von Mendelssohn. „Sehr emotional, spricht mir eigentlich direkt aus dem Herzen.“

Die Veranstaltung findet am 25. November unter Anwendung des Covid-Safe-Tickets im BRF-Funkhaus statt. Beginn ist um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:30 Uhr. Tickets und Infos unter Eastbelgica.be.

Das Konzert wird am 25. Dezember im BRF Fernsehen gezeigt und ist dann auch in der Mediathek abrufbar.

js/sh