Reggae-Ikone Lee „Scratch“ Perry mit 85 Jahren gestorben

Der berühmte jamaikanische Musiker Lee "Scratch" Perry ist tot.

Er starb mit 85 Jahren in einem Krankenhaus, wie das Büro von Jamaikas Premierminister Andrew Holness mitteilte. Jamaika habe den Rhythmus und die Seele einer produktiven Musikikone verloren, die viele inspiriert habe, sagte Holness. Zur Todesursache gab es zunächst keine Angaben.

Perry kam im März 1936 als Rainford Hugh Perry zur Welt. Er gehörte als Produzent und Sänger in den 1960er und 1970er Jahren zu den Pionieren der Reggae-Musik sowie des daraus entstandenen Genres Dub.

dpa/est