Ronald Bell, Mitbegründer von „Kool & the Gang“, gestorben

Der US-Musiker Ronald Bell, Mitbegründer der weltweit erfolgreichen Funk-Band "Kool & the Gang", ist tot.

Der Sänger und Komponist starb im Alter von 68 Jahren in seinem Haus auf den Amerikanischen Jungferninseln.

„Kool & the Gang“ feierten ihre größten Erfolge in den siebziger und achtziger Jahren. Zu den Welt-Hits der Band gehörten „Celebration“, „Jungle Boogie“ und „Ladies‘ Night“.

belga/jp