Stevie Wonder wird 70

Bekannt ist er als Musiker, der auf der Bühne immer eine dunkle Sonnenbrille trägt. Am Mittwoch wird Stevie Wonder 70.

Stevie Wonder

Stevie Wonder bei Internet-Konzert während der Corona-Pandemie (Foto: Global Citizen's One World: Together At Home / AFP)

Gefeiert wird die R&B-Legende coronazeitgemäß mit einem offiziellen 24-Stunden-Stevie-Wonder-Musik-Marathon. Der soll bis mindestens morgen früh 6:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit dauern. Miterleben kann man den über den Instagram-Account des Künstlers.

Bei 23 Studioalben ist die Liste mit zeitlosen Hits scheinbar unendlich lang: Dazu zählen „Superstition“, „Happy Birthday“, „You are the Sunshine of my Life“, „Isn’t she lovely“ oder „I Just Called To Say I Love You“ .

Stevie Wonder kam am 13. Mai 1950 in Saginaw im US-Bundesstaat Michigan als Stevland Hardaway Judkins Morris zur Welt. Er ist von Geburt an blind. Schon als Kind bekam er einen Vertrag beim Motown-Label, wo er bis heute seine Alben veröffentlicht.

Seit den 70er Jahren zählt er zu den erfolgreichsten Unterhaltungskünstlern der USA. Er ist nicht nur Soul- und Popsänger, sondern auch Komponist, Multiinstrumentalist und Produzent.

 

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150