Country-Star Glen Campbell mit 81 Jahren gestorben

Der amerikanische Country-Sänger Glen Campbell ist tot. Er starb im Alter von 81 Jahren.

Der amerikanische Country-Sänger Glen Campbell

Er hatte schon länger an Alzheimer gelitten. Campbell war unter anderem durch den Hit „Rhinestone Cowboy“ weltberühmt geworden. Bereits im Juni 2011 hatte der mehrfache Grammy-Gewinner gemeinsam mit seiner Frau Kim seine Alzheimer-Diagnose bekanntgegeben.

Songs wie „Wichita Lineman“ und „By the Time I Get to Phoenix“ zählten zu seinen vielen Hits. In seiner langen Karriere verkaufte er über 45 Millionen Alben. Als Studio-Musiker arbeitete Campbell unter anderem mit Elvis Presley, Frank Sinatra und den Beach Boys.

dpa/est - Bild: Robyn Beck/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150