40 Jahre Kindern die Welt erklären: „Löwenzahn“ feiert Geburtstag

Die Titelmelodie kennt wohl jeder. Seit 40 Jahren und 406 Folgen gibt es die Sendung "Löwenzahn" im zweiten deutschen Fernsehen. Peter Lustig, immer in Latzhose gekleidet, Nachmieter Fritz Fuchs und Nachbar Paschulke, viele Experimente und viel Wissenswertes - "Löwenzahn" gehörte einfach zum Kinderprogramm dazu.

Erstaunliche Begegnung vor dem Bauwagen - zwei Forscher, eine Erfindung. Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr, l.) hat noch einmal Peter Lustig (Peter Lustig, r.) getroffen (Bild: ZDF/Antje Dittmann)

Erstaunliche Begegnung vor dem Bauwagen - zwei Forscher, eine Erfindung. Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr, l.) hat noch einmal Peter Lustig (Peter Lustig, r.) getroffen (Bild: ZDF/Antje Dittmann)

1980 entsteht im ZDF die Idee, ein Programm für Kinder zu entwickeln, das sich mit Natur- und Umweltthemen befasst. Noch im gleichen Jahr beginnen die Dreharbeiten für „Löwenzahn“. Peter Lustig (1937-2016) wird der Bewohner eines blauen Bauwagens in einem fiktiven Ort namens Bärstadt.

Peters Markenzeichen: Nickelbrille und Latzhose und seine einzigartige Art, auch komplexe Sachverhalte einfach zu erklären. An seiner Seite: Helmut Krauss in der Rolle des spießigen Nachbarn Hermann Paschulke. 25 Jahre lang entdeckt Peter Lustig in 200 Folgen mit steter Neugierde für die Kinder die Welt. Am Ende jeder Folge fordert er seine Zuschauer auf, abzuschalten und selbst die Welt zu erkunden.

2006 zieht Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) zusammen mit seinem Hund Keks in den Bauwagen mit Stuhltreppe und Dachterrasse ein. Zum einen setzt er die Tradition seines Vorbesitzers fort, möchte Natur, Umwelt und Technik verstehen. Zum anderen ermittelt er in kriminalistischen Fällen und erlebt auch größere Abenteuer. Nachbar Paschulke (Helmut Krauss) ist weiterhin dabei, stets mit einem argwöhnischen Blick auf Fritz und dessen alternative Lebensweise. 2020 übernimmt sein Neffe David Paschulke (Daniel Zielmann) und kümmert sich um das Nachbargrundstück.

Im Laufe der Zeit wird die „Löwenzahn“-Familie immer größer. In Bärstadt findet man zudem eine Reihe von fachkundigen Spezialisten, schrägen Typen und hilfsbereiten Mitbürgern, die oft von prominenten Schauspielern dargestellt werden. Im Oktober 2012 startet der Ableger „Löwenzähnchen“ für Vorschulkinder. Die Hauptrolle spielt Keks, der beliebte Berner Sennenhund aus „Löwenzahn“, gesprochen von Oliver Kalkofe.

Zum Jubiläum zeigt das ZDF vier Premieren rund um die spannende Natur Südafrikas, zudem acht Folgen „Löwenzahn Classics“ mit Peter Lustig sowie die allererste Folge mit Fritz Fuchs, eine gemeinsame Folge von Fritz Fuchs mit Peter Lustig und eine neue Folge zum Abschied von Helmut Krauss als Nachbar Paschulke, der im August 2019 starb.

dpa/mitt/lo/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150