Netflix verbessert Jugendschutz mit erweiterten Einstellungen

Netflix lässt Eltern künftig die Profile ihrer Kinder auf bestimmte Altersfreigaben einschränken und zusätzlich auch einzelne Filme und Serien für sie sperren.

Netflix (Bild: Jasper Jacobs/BELGA)

Bild: Jasper Jacobs/Belga

Mit den erweiterten Einstellungen komme man Wünschen der Nutzer entgegen, erklärte der Videostreaming-Dienst.

Die Eltern können auch die eigenen Profile mit einem Passwort versehen und die automatische Wiedergabe der nächsten Serienfolge für die Kinder abstellen. Die Einstellungen können nicht in den Smartphone- und TV-Apps verändert werden, sondern nur im Webbrowser.

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150