Kunst

„Gefährliches Pflaster“ – Ausstellung zu Kriminalität in der Antike

Das Römische Imperium hatte ein hoch entwickeltes Rechtswesen, doch die Strafen waren grausam, und Polizei gab es nicht. Das Römermuseum in Xanten zeigt erstmals eine umfangreiche Ausstellung zur Kriminalität und Rechtsprechung im alten Rom. Die Schau ist bis zum 12. Februar 2012 in Xanten zu sehen und macht in den nächsten Jahren Station in fünf weiteren Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.  Mehr ...

Monaco: Ausstellung über Glanz europäischer Fürstenhäuser

Eine Woche nach der Traumhochzeit von Fürst Albert II. und Charlene geht das prunkvolle Adelsleben im monegassischen Fürstenstaat weiter. Unter dem Titel "Fastes et Grandeur des Cours en Europe" (Glanz und Größe europäischer Höfe) taucht der Besucher im Grimaldi-Forum anhand von 700 Kunstwerken in die Geschichte und den atemberaubenden Zauber europäischer Adelshäuser ein. Mehr ...

Mies van der Rohe-Gebäude soll in Krefeld als Modell entstehen

In Krefeld soll im kommenden Jahr ein Gebäudeentwurf des 1969 verstorbenen Architekten Mies van der Rohe als Modell in Originalgröße umgesetzt werden. Der weltberühmte Aachener Architekt hat in Krefeld zahlreiche bauliche Spuren hinterlassen, darunter die Museen Haus Lange und Haus Esters. Der Verein "Mies van der Rohe in Krefeld" plant nun, ein 1930 entworfenes, aber nicht realisiertes Gebäude eines Golfclubs an dem einst vorgesehenen Standort aus Stahl und Sperrholz errichten zu lassen. Mehr ...

Kunstpapst Jan Hoet wird 75

Der flämische Kunstexperte Jan Hoet wird am Donnerstag 75 Jahre alt. Hoet gilt als Wegbereiter der zeitgenössischen Kunst. 1975 wurde er Direktor des frisch gegründeten Museums für Gegenwartskunst in Gent. Mehr ...

„ÜberGriffe“: GrenzKunstRoute011 eröffnet

Am belgisch-deutschen Grenzübergang "Köpfchen" zwischen Eynatten und Aachen zeigen 16 Künstler aus Italien, Belgien, Deutschland und den Niederlanden bis zum 30. Oktober ihre Werke im Wald rund um die beiden ehemaligen Zollämter. Mehr ...