Christo im Alter von 84 Jahren verstorben

Der weltberühmte bulgarische Künstler Christo ist tot. Er starb in New York im Alter von 84 Jahren.

Entwurf von Christo zur Verhüllung des Pariser Triumphbogens (Archivbild vom 3. April 2019: Christo/AFP)

Entwurf von Christo zur Verhüllung des Pariser Triumphbogens (Archivbild vom 3. April 2019: Christo/AFP)

Im kommenden Jahr wollte er sein nächstes großes Projekt angehen: die Verhüllung des Pariser Triumphbogens.

Christo hatte die Verpackung des Pariser Wahrzeichens eigentlich für diesen Herbst geplant, wegen der Corona-Epidemie aber auf September 2021 verschoben. Das Projekt werde trotz Christos Tod weitergeführt, versicherte sein Büro.

Zu den berühmten Projekten von Christo und seiner bereits 2009 verstorbenen Partnerin Jeanne-Claude zählen die Verhüllung des Reichstages in Berlin, die safranfarbenen Tore im New Yorker Central Park sowie die verpackte Pont Neuf in Paris.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150