„Les Intranquilles“ von Joachim Lafosse in Cannes dabei

Bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes wird "Les Intranquilles", der neue Film des belgischen Regisseurs Joachim Lafosse, am Hauptwettbewerb teilnehmen. Das meldeten die Organisatoren am Donnerstag.

Filmfest Cannes (Illustrationsbild: Lionel Bonaventure/AFP)

Illustrationsbild: Lionel Bonaventure/AFP

Es ist bereits der vierte Film von Lafosse, der in Cannes dabei ist, aber der erste, der für die Goldene Palme nominiert wurde.

Zuvor war bereits bekannt geworden, dass „Un Monde“, der erste Film in Kinolänge der jungen Filmemacherin Laura Wandel, auch dabei ist. Der Film läuft in der Kategorie „un certain regard“ – zu deutsch ein gewisser Blick.

Der Preis in dieser Kategorie wird seit 1978 verliehen und ist vorgesehen für eher untypische Filme von jungen, noch weitgehend unbekannten Filmschaffenden.

belga/sh/vk