Filmfest von Cannes wird auf Juli verschoben

Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes werden verschoben. Neuer Termin ist der 6. bis 17. Juli. Das haben die Festivalmacher am Mittwoch bekannt gegeben.

Filmfest Cannes (Illustrationsbild: Lionel Bonaventure/AFP)

Illustrationsbild: Lionel Bonaventure/AFP

Geplant war das Filmfest vom 11. bis 22. Mai.

In Frankreich wird derzeit über Verschärfung der Maßnahmen und einen dritten Lockdown nachgedacht. Es gilt bereits eine Ausgangssperre ab 18 Uhr. Das bremse aber die Ausbreitung des Virus nicht ausreichend aus, sagte ein Regierungssprecher. Der Druck auf die Krankenhäuser wachse, daher sei die Beibehaltung der aktuellen Regelung „unwahrscheinlich“.

belga/dpa/km