Hollywood-Star Olivia de Havilland im Alter von 104 Jahren gestorben

Die Schauspielerin Olivia de Havilland ist im Alter von 104 Jahren gestorben. Sie spielte in rund 50 Filmen mit und erhielt zwei Mal einen Oscar.

Olivia de Havilland bei den Césars 2011 mit dem französischen Kulturminister Frédéric Mitterrand (Bild: Ian Langsdon/EPA)

Olivia de Havilland bei den Césars 2011 mit dem französischen Kulturminister Frédéric Mitterrand (Bild: Ian Langsdon/EPA)

Mit dem Oscar ausgezeichnet wurde sie für „Mutterherz“ und „Die Erbin“. Weltberühmt wurde sie mit „Vom Winde verweht“ von 1939, in dem sie die Rolle der stillen und großherzigen Melanie spielte, der Schwägerin der Hauptfigur Scarlett O’Hara.

In den 1950er Jahren kehrte Olivia de Havilland Hollywood den Rücken und zog nach Paris, wo sie jetzt verstarb.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150