„Girl“ von Lukas Dhont für Golden Globe nominiert

Der belgische Film "Girl" ist für einen Golden Globe nominiert worden. Die Nominierungen sind am Donnerstag in Hollywood bekanntgegeben worden.

Regisseur Lukas Dhont vor dem Filmplakat

Regisseur Lukas Dhont vor dem Filmplakat (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Der Streifen des flämischen Regisseurs Lukas Dhont tritt in der Kategorie nicht-englischsprachige Filme an. Der Film hat bereits eine Reihe von Preisen abgeräumt, unter anderem beim Filmfest von Cannes. Er handelt von einer 15-jährigen Transgender-Ballerina. Girl läuft derzeit in den belgischen Kinos.

Die Golden Globes werden am 6. Januar verliehen. Sie gelten als Barometer für die Oscars.

Ebenfalls nominiert in der Kategorie „bester nicht-englischsprachiger Film“ sind: „Capernaum“ von Nadine Labaki (Libanon), „Never Look away“ von Florian Henckel von Donnersmarck (Deutschland, „Roma“ von Alfonso Cuaron (Mexiko) und „Shoplifters“ von Hirokazyu Kore-eda (Japan), der in Cannes die Goldene Palme gewonnen hat.

belga/km