„Girl“: Victor Polster in Cannes ausgezeichnet

Der belgische Schauspieler Victor Polster hat am Freitag beim Filmfest von Cannes einen Preis abgeräumt.

Victor Polster am 13. Mai 2018 in Cannes (Bild: Loic Venance/afp)

Victor Polster am 13. Mai 2018 in Cannes (Bild: Loic Venance/afp)

Im Nebenwettbewerb „Un Certain Regard“ erhielt Polster die Auszeichnung als bester Darsteller für seine Rolle im Film „Girl“.

Der 16-Jährige spielt das Mädchen Lara, das als Junge geboren wurde und Primaballerina werden will. Stellvertretend für den Schauspieler nahm Regisseur Lukas Dhondt den Preis entgegen.

Victor Polster ist nach der Aufführung des Films am Samstag nach Belgien zurückgekehrt, weil er die Schulbank drücken muss.

„Ich bin überglücklich über alles, was dieses Projekt mir bereits gebracht hat“, teilt der junge Schauspieler in einem Kommuniqué mit. „Ich fühle mich geehrt, mit so tollen Menschen zusammengearbeitet zu haben. Ich danke Lukas, dass er mich ausgesucht hat. Dieser Preis kommt völlig überraschend. Aber ich bin sehr stolz, ihn mit diesem Film gewonnen zu haben.“

Girl kommt Ende des Jahres in die belgischen Kinos.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150