Filmfest von Cannes beginnt mit Iraner Farhadi

Das Internationale Filmfestival von Cannes wird am Dienstagabend mit dem neuen Film des iranischen Oscarpreisträgers Asghar Farhadi eröffnet.

Asghar Farhadi

Asghar Farhadi (Bild: Gerard Julien/AFP)

Der 46-Jährige drehte dafür zum ersten Mal auf Spanisch. Für die Premiere seines Psychothrillers „Everybody knows“ werden auf dem roten Teppich auch die beiden Hauptdarsteller Penélope Cruz und Javier Bardem erwartet.

Der Film erzählt von einer Spanierin, die in Argentinien lebt und für eine Hochzeit in ihre Heimat zurückkehrt. Ihre Tochter ist auch dabei – doch dann verschwindet diese plötzlich spurlos.

21 Beiträge konkurrieren in diesem Jahr um die Goldene Palme. Sie wird am 19. Mai vergeben. Vorsitzende der internationalen Jury ist die australische Schauspielerin und Oscarpreisträgerin Cate Blanchett.

dpa/km