Oscar-Preisträger Martin Landau mit 89 Jahren gestorben

Der US-Schauspieler und Oscar-Preisträger Martin Landau ist tot.

Der US-Schauspieler und Oscar-Preisträger Martin Landau ( Bild vom 14.11.2016)

Landau starb bereits am Samstag im Alter von 89 Jahren „nach unerwarteten Komplikationen“ in einem Krankenhaus in Los Angeles. Das teilte seine Sprecherin mit.

Landau hatte eine lange Film- und TV-Karriere. 1959 spielte er unter der Regie von Alfred Hitchcock in „Der unsichtbare Dritte“ mit. Woody Allen holte ihn für „Crimes and Misdemeanors“ vor die Kamera. Er spielte zudem in TV-Serien wie „Kobra, übernehmen Sie“ und „Solo für O.N.C.E.L.“ mit.

Landau erhielt einen Oscar für seine Rolle als Bela Lugosi in „Ed Wood“.

dpa/est - Bild: Chris Delmas/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150