Vollidiot von Tommy Jaud

Nicht alle Männer sind Idioten, einige sind Vollidioten. Wie Simon Peters aus Köln, 29 Jahre alt, T-Punkt-Verkäufer.

Im Laden tappt er in jedes Fettnäpfchen. Zu Hause droht Putzfrau Lala, ihn mit einem gackernden Business-Huhn zu verkuppeln und im Fitnessstudio lauert Popeye, die Killerschwuchtel.

Dabei hat er sich doch endlich mal so richtig verliebt: in Marcia P. Garcia, die Milch aufschäumende Traumfrau aus dem Starbucks gegenüber. Nur eine winzige Kleinigkeit steht einer romantischen Hochzeit in der Karibik noch im Wege: Er müsste Marcia vielleicht doch einmal ansprechen …

Der Autor

Tommy Jaud wurde im Juli 1970 in der fränkischen Industrie-Metropole Schweinfurt geboren. In Köln war er Ende der 90er u.a. Headwriter der Sat.1-Wochenshow und Anfang des neuen Jahrtausends Creative Producer von Anke Engelkes mehrfach ausgezeichneter Kultsendung „Ladykracher“.

2004 schrieb Jaud seinen ersten Roman „Vollidiot“. Dieser stand Monate lang auf den Bestsellerlisten und lockte als Film über 800.000 Zuschauer in die deutschen Kinos. Zwei Jahre später erschien „Resturlaub“, es folgte „Millionär“ – die Fortsetzung von „Vollidiot“.

Tommy Jauds aktuelle Großbaustellen: das Kino-Drehbuch für „Resturlaub“ und sein voraussichtlich Ende 2009 erscheinender neuer Roman mit dem Titel „Geheimprojekt ohne Füße auf dem Cover“.

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150