„Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ – Kinderbuchautor Sam McBratney verstorben

"Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" So lautet der Titel eines Bilderbuchs des nordirischen Schriftstellers Sam McBratney. Seit 26 Jahren erwärmt das Buch die Herzen seiner Millionen Leser - ob der Kinder oder ihrer Eltern. Jetzt ist Sam McBratney gestorben. Er wurde 77 Jahre alt.

Bild: S. Fischer Verlage

„Ich liebe dich bis zum Mond und zurück“ – sagt der kleine Hase zu seinem Vater, dem großen Hasen. Es ist der berühmteste Satz in dem Buch. Das Gespräch führen die beiden Hasen jeden Abend kurz vor dem Schlafengehen, um zu zeigen, wie sehr sie sich liebhaben.

Dabei breitet der kleine Hase seine Arme immer weiter aus und die Entfernungen werden immer größer. Und als der kleine Hase müde die Augen schließt, murmelt er: „Ich liebe dich bis zum Mond.“ „Oh, das ist ein langer Weg. Das ist sehr, sehr weit“, antwortet der große Hase. Und er beugt sich über sein Kind und sagt: „Ich liebe dich bis zum Mond … und zurück.“.

Sam McBratneys Bilderbuch „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab“ ist eine bezaubernde Geschichte, die so viel Wärme ausstrahlt! Und eigentlich nur eine Botschaft hat: Echte Liebe ist bedingungslos. Weltweit wurden fast 50 Millionen Exemplare verkauft. Es wurde in mehr als 50 Sprachen übersetzt.

Autor Sam McBratney studierte Geschichte und politische Wissenschaft in Dublin. Er war Grundschullehrer, ließ sich aber früh pensionieren, um sich auf seine Karriere als Schriftsteller zu konzentrieren. Eine gute Entscheidung: Seine vielen Bücher, Geschichten und Hörspiele für Kinder und Erwachsene sind große Erfolge geworden.

In diesen Tagen kommt in Großbritannien sein neuestes Buch auf den Markt. Es erzählt davon, wie der kleine Hase einen echten Freund findet und seine Welt plötzlich anfängt zu leuchten. “Weißt du eigentlich, wie wichtig Freunde sind?“ wird im nächsten Frühjahr auf deutsch erscheinen.

vrt/jp