Judith Pinnow: „Rendezvous in zehn Jahren“

"Rendezvous in zehn Jahren", so heißt das neueste Buch der Autorin Judith Pinnow.

Judith Pinnow (Bild: Gaby Gerster)

Judith Pinnow (Bild: Gaby Gerster)

In dem Buch geht es um zwei Menschen, Valerie und Ted, die sich in einem Café in Amsterdam kennenlernen: „Sie "Rendezvous in zehn Jahren" Verlag: Ullsteinsprechen auf Anhieb über ihre Sehnsüchte und verabreden sich – aber erst in zehn Jahren“, erklärt die Autorin.

Nach ihrem Treffen merken beide Protagonisten aber, dass sie überhaupt gar nicht zehn Jahr lang warten wollen. Mehr als den Vornamen und den Wohnort kennen beide nicht über den jeweils anderen. Während Ted nach München reist, um dort Valerie zu finden, hat Valerie eine ähnliche Idee: Zur selben Zeit reist sie nach Amsterdam, um dort das Café wieder aufzusuchen.

Wo sich die beiden letztendlich treffen, das verrät die Autorin natürlich noch nicht im Interview, sondern in ihrem Roman. Bei der Geschichte geht es auch um die Frage, ob und wann man im Leben den richtigen Partner findet. Die Autorin selbst hat ihren Mann Stefan Pinnow übrigens in den 1990er kennen gelernt, als beide den Tigerentenclub moderiert haben.

js/rasch