Neues Buch von Nina Ruge: Altern wird heilbar

Ist Altern unausweichliches Schicksal? Nein, lautet die Antwort der modernen Altersforschung. Denn der Körper ist tatsächlich das sprichwörtliche Wunderwerk. Und das Wunder beginnt schon in unseren Zellen. "Altern wird heilbar" heißt ein neues Buch, das von der Journalistin Nina Ruge in Zusammenarbeit Dr. Dr. Dominik Duscher geschrieben wurde und jetzt erschienen ist.

Nina Ruge und der Zellforscher Dr. Dr. Dominik Duscher nehmen den Leser mit auf eine Entdeckungsreise zu den neuesten Erkenntnissen aus der Zellforschung und bringen dabei auch ihre persönlichen Einschätzungen und Erfahrungen mit ein.

Die Autoren erläutern die komplexen Prozesse des Alterns und zeigen, welche Chancen sich auftun, um der altersbedingten Degeneration entgegenzuwirken: etwa mit Medikamenten und Nahrungsergänzung, stimulierender Ernährung, mithilfe von Fasten, Fremdblut oder Stammzellen.

Im Fokus stehen die drei elementaren Kompetenzen der Zellen: die natürliche Zellerneuerung, die Sicherung der Energieerzeugung und die Entgiftung auf Zellebene. Wenn wir die Kernkompetenzen der Zellen verstehen, lassen sie sich gezielt stärken. Gesund altern – die Erfüllung dieses uralten Traums rückt näher, lautet das Fazit des Buchs, das im Verlag Gräfe & Unzer erschienen ist (ISBN: 978-3-8338-7178-8).

mitt/lo/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150