„Aachen umsonst“: Neuerscheinung im GrenzEcho-Verlag

Im GrenzEcho-Verlag ist ein neuer Reiseführer erschienen, der sich der Kaiserstadt Aachen widmet. "Aachen umsonst", so der Titel des Buches, das von Dr. Martin Thull geschrieben wurde.

Martin Thull: Aachen umsonst (Cover: GrenzEcho-Verlag)

Martin Thull: Aachen umsonst (Cover: GrenzEcho-Verlag)

Dr. Martin Thull lebt momentan in Sankt Augustin, wurde aber in Aachen geboren. Er kennt die Stadt, hat seine Schulzeit dort verbracht und unter anderem für den Aachen Zeitungsverlag als Journalist gearbeitet.

Mit seinem neuen Reiseführer „Aachen umsonst“ möchte er die Leser mit in unbekannte Ecken der Kaiserstadt nehmen. Dabei legt er Wert darauf, dass alle Tipps umsonst sind und abseits der normalen Touristenrouten liegen.

Insgesamt 55 Tipps für kostenlose Erlebnisse in Aachen umfasst das Buch. Orte, Institutionen und besondere Termine präsentiert der Autor jeweils mit informativen Texten und großen Fotos – teilweise von professionellen Fotographen geschossen, teilweise von Thull selbst. Der Leser kann sich mithilfe des Reiseführers eine eigene Tour durch Aachen zusammenstellen oder eben einzelne Ausflugsziele aussuchen.

„Aachen umsonst“ von Dr. Martin Thull ist im GrenzEcho-Verlag erschienen, umfasst 124 Seiten und kostet 15 Euro.

Martin Thull (Bild: GrenzEcho-Verlag)

Martin Thull (Bild: GrenzEcho-Verlag)

mitt/sn/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150