Frankfurter Buchmesse öffnet ihre Tore für das Fachpublikum

In Frankfurt am Main öffnet am Mittwoch die weltgrößte Buchmesse für Fachbesucher.

Frankfurter Buchmesse 2017

Rund 7.300 Aussteller aus mehr als 100 Ländern sind vertreten – das ist ein leichter Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr.

Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung der Branche. Ehrengast ist Frankreich, zahlreiche französischsprachige Autoren treten auf.

Insgesamt werden an den fünf Messetagen rund 270.000 Besucher erwartet. Bis Freitag ist die Frankfurter Buchmesse für Fachbesucher reserviert, am Wochenende ist das allgemeine Lesepublikum zugelassen.

dpa/jp - Bild: Arne Dedert (afp)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150