„Haaste Töne?!“ verspricht Akrobatik und Slapstick an der frischen Luft

Ein Wochenende Slapstick, Akrobatik und Musik - das Programm von "Haaste Töne?!" ist auch in diesem Jahr proppenvoll. Das Straßentheaterfestival bietet Auftritte für Klein und Groß in den sogenannten "Bubbles" an.

Amor4 (Bild: JC Chaudy)

Bild: JC Chaudy

„Am Freitagabend geht es los mit Weltmusik. Wir haben verschiedene Gruppen, die alle wohnhaft in Belgien sind und Weltmusik im Gepäck haben“, erklärt Judith Thelen von Chudoscnik Sunergia zum diesjährigen Programm. „Am Samstag und am Sonntag ist das ‚Haaste Töne?!‘ dran und da treten Straßenkünstler, Akrobatik, Zirkusartisten und Musikfanfaren auf.“

Um die Auflagen einhalten zu können, haben die Veranstalter sich etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. „Wir haben Markierungen vorgesehen, darunter ganz klassische, aber auch kleine Überraschungen. Das werden die Besucher sehen, es ist Teil des Dekorationskonzeptes.“

Die Sitzgelegenheiten vor der Bühne werden je nach der Größe der Zuschauergruppen aufgestellt. Weil die Plätze zugewiesen werden und pro Bubble auf 200 begrenzt sind, werden die Tickets im Vorverkauf verkauft.

Wie in den vergangenen Jahren wird das Festival in der Eupener Unterstadt abgehalten. „Im Temsepark bauen wir ein Zirkuszelt auf – an den Seiten offen und gut durchlüftet. Vor den Weser-Pavillon kommt auch ein großes Zelt hin. Der Scheiblerplatz ist der zweite Ort, an dem das Geschehen stattfindet.“

Judith Thelen von Chudoscnik Sunergia (Bild: Chantal Scheuren/BRF)

Judith Thelen von Chudoscnik Sunergia (Bild: Chantal Scheuren/BRF)

Das Programm besteht aus Veranstaltungseinheiten oder Bubbles, die thematisch und nach Altersgruppen eingeteilt sind. „Samstagsnachmittags haben wir ein Programm für Kinder ab fünf. Am Samstagabend ist das Programm eher für Erwachsene und ältere Kinder ab zwölf.“ Der Sonntagnachmittag richtet sich ebenfalls an die ganze Familien, der Abend an die Großen.

Bei den Künstlern ist die Vorfreude bereits groß, weiß Judith Thelen.  „Alle Künstler sind hellauf begeistert, dass sie nochmal auftreten können und freuen sich. Manche haben sogar extra nochmal geprobt, weil sie seit fünf Monaten keine Aufführungen hatten, um in Eupen auftreten zu können. Alle sind sehr gespannt auf das Wochenende.“

Infos zum Vorverkauf und zur Verfügbarkeit der Tickets gibt es auf haastetoene.be. Auf ticket-regional.de können die Tickets erworben werden.

Chantal Scheuren