Buchmesse: Jugendliteraturpreis vergeben – Sonderpreis für Gudrun Pausewang

Auf der Buchmesse in Frankfurt ist am Freitagabend der Deutsche Jugendliteraturpreis vergeben worden. Dabei wurde Gudrun Pausewang für ihr Gesamtwerk geehrt.

Die 89-Jährige wurde vor 1500 Besuchern mit einem Sonderpreis geehrt. Die Jury würdigte ihr vielfältiges und politisch engagiertes Werk. Pausewang habe unzählige junge Leser darin bestärkt, aktiv die Zukunft mitzugestalten, hieß es.

Ihr bekanntester Roman «Die Wolke», erschienen 1987 – also ein Jahr nach der Tschernobyl-Katastrophe – handelt von einer Jugendlichen, die durch einen Atomreaktorunfall zum Strahlenopfer wird. Das Jugendbuch ist noch heute in vielen Schulen Pflichtlektüre.

 

dpa/rkr - Foto: Arne Dedert, dpa

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150