Kämpfe im Jemen halten an

Im Jemen halten die Kämpfe zwischen regierungstreuen Soldaten und Huthi-Rebellen an.

Jemenitische Anhänger der schiitischen Huthi-Rebellen

Jemenitische Anhänger der schiitischen Huthi-Rebellen: 60 Prozent der wallonischen Waffenexporte gehen laut De Croo nach Saudi-Arabien

Am vergangenen Wochenende waren Friedensgespräche in der Schweiz ohne Ergebnis abgebrochen und auf Mitte kommenden Monats vertagt worden.

Die schiitischen Huthi-Rebellen haben seit knapp einem Jahr die militärische Kontrolle über die jemenitische Hauptstadt. Die Hälfte der Bevölkerung im Jemen ist inzwischen von Hunger bedroht.

dlf/rkr - Bild: Mohammed Huwais (afp)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150