Katalonien stimmt über Autonomie-Status ab

Spaniens Regierungschef mahnt Katalonien zur Annahme des neuen Autonomie-Statuts.

Ministerpräsident Zapatero rief die Katalanen auf, das umstrittene Autonomie-Statut für die Region im Nordosten des Landes zu akzeptieren. Eine Zustimmung zu dem Gesetzestext in einem Morgen organisierten Referendum sei der beste Weg die Demokratie und die Pluralität Spaniens zu verteidigen, so der spanische Ministerpräsident. Rund 5,3 Millionen Katalanen sind morgen aufgerufen in einer Volksabstimmung über den Gesetzestext zu entscheiden. Das bereits vom spanischen Parlament verabschiedete Statut gewährt Katalonien mehr politische und finanzielle Autonomie, stellt die Zugehörigkeit der Region zu Spanien aber nicht in Frage.