Finanzkrise in Griechenland belastet Aktienmärkte

Sorgen vor einer Ausweitung der griechischen Finanzkrise haben die Aktienmärkte in Asien und den USA auf Talfahrt geschickt.

Sorgen vor einer Ausweitung der griechischen Finanzkrise haben die Aktienmärkte in Asien und den USA auf Talfahrt geschickt. Im fernöstlichen Devisenhandel in Tokio rutschte der Euro unter 1,30 Dollar und damit auf ein neues Jahrestief. In Taiwan, Hong Kong und China notierte der Markt mehr als zwei Prozent schwächer.

In New York sank der Dow-Jones-Index um zwei Prozent – das war der stärkste Rückgang seit drei Monaten. Investoren befürchten, dass die Krise auf andere schwache Länder der Euro-Zone übergreifen und damit die Erholung der Weltwirtschaft beeinträchtigen könnte.

Der Internationale Währungsfonds IWF hat unterdessen Spekulationen zurückgewiesen, wonach sich auch Spanien um einen Nothilfekredit bemüht habe.

dpa