Mann fährt mit Auto in Dijon in Passanten

In der französischen Stadt Dijon ist ein Mann mit seinem Auto absichtlich in mehrere Passanten gefahren. Mindestens elf Menschen wurden verletzt.

zwei von ihnen schwer, keiner schwebt aber in Lebensgefahr. Der Mann soll gegen 20 Uhr an fünf verschiedenen Orten im Zentrum der Stadt in die Fußgänger gefahren sein.

Bei dem Autofahrer soll es sich um einen psychisch gestörten Mann handeln. Die Polizei nahm ihn fest.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150