Lufthansa streicht 1.350 Flüge – 150.000 Passagiere betroffen

Die Lufthansa muss wegen des Pilotenstreiks ab Montagmittag etwa 1.350 Flüge streichen. Damit fällt knapp die Hälfte der Verbindungen aus. Insgesamt sind nach Lufthansa-Angaben etwa 150.000 Fluggäste von den Streiks betroffen.

Die Pilotengewerkschaft Cockpit hat am Sonntag neue Streiks angekündigt.

Der Deutschland- und Europaverkehr an den Flughäfen Frankfurt und München wird ab Montagmittag eingestellt. Die Langstrecke wird am Montag noch abgefertigt, aber Dienstag komplett stillstehen. Flüge der Lufthansa-Tochter Germanwings sind von dem Streik nicht betroffen. Auch am Mittwoch fallen dem Sonderflugplan zufolge noch einzelne Flüge aus.

dpa/sh