EU fordert von Türkei mehr Reformen und Öffnung in Zypernfrage

Die Europäische Union hat die Türkei «dringend» zu mehr Reformen und zu einem Einlenken im Streit um Zypern aufgefordert.

Nach einem Gespräch mit dem türkischen Wirtschaftsminister Ali Babacan, sagte EU- Erweiterungskommissar Rehn in Brüssel, wichtig sei, dass die Türkei besonders in den Bereichen Rechtstaatlichkeit, Menschenrechte und Grundfreiheiten aufs «Reformtempo» drücke. Die EU kritisiert auch, dass die Türkei trotz des Einschlusses Zyperns in die Zollunion ihre Häfen weiterhin für Schiffe aus dem griechischen Teil der Insel sperrt.