Fast 90 Tote durch Taifun Chanchu in Asien – Über 200 Vermisste

Der Taifun «Chanchu» hat auf seinem Zerstörungszug rund um das Südchinesische Meer mindestens 88 Menschen in den Tod gerissen.

Die Opferzahl könnte noch dramatisch steigen, da das Schicksal von mehr als 200 vietnamesischen Fischern zunächst noch unklar war, wie die vietnamesische Küstenwache mitteilt. Mindestens 23 Menschen starben, als der Sturm am Donnerstag Südchina heimgesuchte. Zuvor hatte der Tropensturm auf den Philippinen 37 Menschen das Leben gekostet. Heute wurden die Leichen von 28 Fischern aus Vietnam und die Wracks ihrer Boote gefunden. Der Supertaifun hatte Windgeschwindigkeiten bis zu 250 Stundenkilometer erreicht.