Kanarische Inseln: 650 Flüchtlinge an einem Tag gezählt

Der Ansturm afrikanischer Flüchtlinge auf die Kanarischen Inseln hat einen neuen Höhepunkt erreicht.

Nach Angaben der spanischen Behörden strandeten allein gestern rund 650 Menschen in neun übervollen Booten. Sie wurden zunächst in Aufnahmelager gebracht.
Seit Januar kamen bereits mehr als 5000 Flüchtlinge auf die Kanaren, mehr als im gesamten vergangenen Jahr. Die Auffanglager auf den Inseln vor der Westküste Afrikas sind hoffnungslos überfüllt.