Israel fordert Entwaffnung der Hamas

Der israelische Regierungschef Olmert hat Palästinenserpräsident Abbas erneut aufgefordert, die radikal-islamische Hamas-Bewegung zu entwaffnen.

Wenn dies nicht geschehe, drohe der Autonomiebehörde großer Schaden, sagte Olmert der ‚New York Times‘. Zudem müsse Abbas die Hamas zwingen, Israel anzuerkennen.
US-Außenministerin Rice appellierte an den Palästinenserpräsidenten, die Auseinanderandersetzungen zwischen den verschiedenen Gruppen von Sicherheitskräften im Gaza-Streifen zu beenden. Dort waren heute früh bei Zusammenstößen zwischen Angehörigen der neuen bewaffneten Hamas-Einheit und palästinensischen Polizisten mehrere Menschen verletzt worden.