Kindesmissbrauch in Irland: Bischof zurückgetreten

In Irland ist der katholische Bischof von Limerick, Murray, von seinem Amt zurückgetreten. Papst Benedikt XVI. nahm den Rücktritt des Bischofs an.

Murray ist in einen Skandal um Kindesmissbrauch verwickelt. In einem Ende November veröffentlichten Bericht hatte die zuständige Richterin den sexuellen Missbrauch von über 300 Kindern dargelegt. Die Taten wurden demzufolge in den Jahren 1975 bis 2004 durch Priester der Erzdiözese Dublin begangen. Dem Report zufolge gibt es keinen Zweifel daran, dass die Pädophilie-Fälle von der Erzdiözese und anderen Verantwortlichen vertuscht wurden.

dap / sh