Iran bekräftigt Haltung im Atomstreit

Der Streit um das iranische Atomprogramm geht weiter. Die Führung in Teheran bekräftigte heute früh ihre Weigerung, die Anreicherung von Uran zu stoppen.

In New York berät der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen über das weitere Vorgehen in dem Konflikt. Frankreich und Großbritannien haben den Entwurf für eine Entschließung eingebracht, die dem Iran für den Fall einer fortgesetzten Uran-Anreicherung mit Strafmaßnahmen droht. Während die USA und andere westliche Staaten wie Deutschland dies unterstützen, lehnen Russland und China eine Drohung mit Sanktionen ab. Der Iran steht im Verdacht, Atomwaffen zu entwickeln. Der viertgrößte Öl-Exporteur hat dies stets zurückgewiesen und erklärt, er wolle die Atomkraft ausschließlich zur Stromgewinnung nutzen.