Opposition in Nepal beendet nach Rede des Königs Generalstreik

Die Oppositionsbewegung in Nepal hat das Ende des seit knapp drei Wochen andauernden Generalstreiks ausgerufen.

Dem war die Ankündigung von König Gyanendra vorausgegangen, das vor vier Jahren aufgelöste Parlament des Himalaja-Staates wieder einzusetzen. Eine für heute angekündigte Großdemonstration in der Hauptstadt Kathmandu soll aber trotzdem stattfinden. Jedoch soll der Ablauf der Kundgebung der veränderten Lage angepasst werden.
Der König hatte sich am späten Abend nach wochenlangen Protesten dem wachsenden Druck der Straße gebeugt.