Massenhysterie nach Tod von indischem «Film-Gott» – Acht Tote

Bei einer Massenhysterie nach dem Tod des südindischen Filmstars Rajkumar sind in Bangalore in der Nacht acht Menschen ums Leben gekommen.

150 Menschen erlitten Verletzungen, so die Polizei. Der Kinoheld Rajkumar war am Mittwoch im Alter von 77 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Der Leichnam des auch als «indischer John Wayne» bezeichneten Darstellers war im Stadion von Bangalore aufgebahrt worden. Dort nahmen Zehntausende Fans Abschied von ihrem Idol. Die Ausschreitungen begannen, als Tausende junge Männer befürchteten, nicht mehr rechtzeitig ins Stadion gelassen zu werden.