Deutsche Post richtet rund 1500 neue Verkaufs Standorte ein

Trotz Schließung vieler herkömmlicher Filialen weitet die Deutsche Post ihr Angebot für Kunden immer weiter aus.

Dazu sollen bis Jahresende in rund 1500 Einzelhandelsgeschäften neue Verkaufsstellen eingerichtet werden, wie die Post in Bonn mitteilte. Im Zuge ihres Filial-Umbaus hat die Post bereits Tausende ihrer früheren Filialen mit eigenem Personal geschlossen und das Angebot meist durch Fremdvergabe an Einzelhändler ausgelagert sowie zahlreiche Selbstbedienungsautomaten aufgestellt. Bisher gibt es bereits 300 reine Verkaufsstellen in Läden, wo Kunden lediglich Marken kaufen können. Es handele sich beim jetzt anvisierten Ausbau um eine Ergänzung zu den bestehenden rund 14 000 Filialen unterschiedlichen Formats und um eine zusätzliche Möglichkeit für Kunden, ihren Bedarf an Briefmarken und DHL-Paketmarken zu decken, sagte ein Post- Sprecher.

dpa/pma