Euro-Finanzminister bestätigen Verschärfung von Defizit-Verfahren

Die Euro-Finanzminister kommen heute in Brüssel zusammen, um die Verschärfung des deutschen Defizit- Strafverfahrens offiziell zu bestätigen.

Der Fortgang der Strafprozedur war bereits in der Nacht beschlossen worden. Da die so genannte Eurogruppe aber kein offizielles Gremium der Union ist, ist heute noch der förmliche Beschluss nötig. Stimmberechtigt sind nur die Minister der Länder mit der Euro-Währung. Die Bundesregierung muss nun bis zum 14. Juli milliardenschwere Schritte zur Sanierung der Staatsfinanzen auf den Weg bringen.