Vogelgrippe möglicherweise in Nutzbetrieb in Bayern festgestellt

In Deutschland ist die Vogelgrippe möglicherweise zum ersten Mal in einem Nutzbetrieb festgestellt worden.

In einem Mastbetrieb in Bayern besteht der Verdacht auf das gefährliche Vogelgrippevirus H5N1. In dem Geflügelzuchtbetrieb waren Enten verendet. Mit ersten Ergebnissen der Laboruntersuchungen wird für heute Abend gerechnet. Der gesamte Geflügelbestand des Nutzbetriebs wurde vorsorglich getötet.