Milosevics Sohn erhält Visum

Das niederländische Außenministerium hat am Nachmittag bestätigt, dem Sohn des am Samstag verstorbenen früheren serbischen Präsidenten Milosevic ein Einreisevisum zu erteilen.

Der Antrag von Marco Milosevic werde im Eilverfahren bearbeitet und könnte bei Vorlage der notwendigen Dokumente innerhalb weniger Stunden ausgestellt werden. Der Sohn von Slobodan Milosevic hatte das Einreisevisum beantragt, um die Leiche seines Vaters in Den Haag für eine Überführung nach Belgrad in Empfang zu nehmen. Der Leichnam Milosevics war am Wochenende aus der Justizvollzugsanstalt des Haager Kriegsverbrecher-Tribunals für Ex-Jugoslawien zur Obduktion in ein gerichtsmedizinisches Institut überführt worden. Vermutlich wird die Leiche in den nächsten 48 Stunden nach Serbien ausgeflogen. Die Behörden in Den Haag hatten den Leichnam heute Nachmittag freigegeben.