Blair stützt Merkel: G8 braucht Einigung über weniger Treibhausgase

Der britische Premierminister Tony Blair sieht in der Klima-Debatte beim G8-Gipfel Kompromissbereitschaft bei US-Präsident Bush. Blair traf Bush allein beim Gipfel.

Bush, aber auch der japanische Premier Shinzo Abe sperren sich noch gegen konkrete Klimaschutzziele im Abschlussdokument des Treffens. Bundeskanzlerin Merkel will hingegen möglichst greifbare Ergebnisse festschreiben. Die acht Staats- und Regierungschefs der führenden Industriestaaten und Russlands wollen am Nachmittag über das Thema Klima beraten.