Überwachungszone wegen Vogelgrippe wird voraussichtlich ausgedehnt

Die für Fälle der Vogelgrippe in Europa vorgeschriebenen Überwachungszonen werden voraussichtlich ausgedehnt.

Entsprechende Vorschläge der EU-Kommission werden zur Zeit in Brüssel im Ausschuss der nationalen Veterinärexperten beraten. Bislang gelten besondere Vorschriften in einem Umkreis von zehn Kilometern um den Fundort. Wie weit der Schutzgürtel gezogen werden könnte, ließ die Kommission zunächst offen.